public@hirschmuellerschmidt.de

ZUKUNFT DER AUSBILDUNG

Learning Center Merck KGaA: Funktional, transparent, abwechslungsreich – das Learning-Center von Merck wächst und wird ab dem neuen Ausbildungsjahr im September seinen Betrieb aufnehmen.

 

ARBEITEN NEU GEDACHT

Mit Aussicht auf ein DGNB-Zertifikat in Gold entstand auf ca. 4.800 m² Fläche eine Arbeitsumgebung zum Wohlfühlen. In der neuen Gestaltung bleibt das Bestandsgebäude weiterhin ablesbar, denn die abgerundete Form des Bestandskern ist in vielen Gestaltungselementen wiederzufinden.

MEHR ERFAHREN

HOLZMODULE FÜR DIE BILDUNG

Ackermannschule Frankfurt: Um geeignete Räume für den schulischen Ganztagsbetrieb zur Verfügung zu stellen, setzt die Stadt Frankfurt auf den seriellen Modulbau mit hochwertigen Massivholzmodulen. Unser aktuelles Projekt für die Ackermannschule im Gallusviertel steht dabei kurz vor der Fertigstellung.

 

PROJEKTE UND EVENTS

Ein Rückblick…

MEHR ERFAHREN

GRUNDSTEIN FÜR DIE ZUKUNFT

Rund vier Wochen nach dem ersten Spatenstich, wurde für das Ausbildungszentrum der Merck KGaA nun der Grundstein gelegt – ein symbolischer Startschuss für die Bauarbeiten.

MEHR ERFAHREN

FACETTEN DER AUSBILDUNG

Funktional, transparent, abwechslungsreich – Keywords, die das Konzept des Learning Centers beschreiben.

MEHR ERFAHREN

ALLES INTEGRIERT

Für den Pharmaproduktionsbetrieb der Merck KGaA wurde auf dem bestehenden Dach des Gebäudes ein zweigeschossiger Technikaufbau in Stahlbauweise errichtet.

MEHR ERFAHREN

EFFIZIENTER BAUEN

Da bereits bestehende Bürocontainer auf dem Werksgelände der Merck KGaA an anderen Stellen Neubauprojekten weichen mussten, entschied man sich für die Errichtung einer Bürocontaineranlage.

MEHR ERFAHREN

ALLIANZ FÜR WOHNEN IN HESSEN

Hirschmuellerschmidt agiert als Vertreter der Architektenkammer Hessen bei der Fachgruppe „Serielles Bauen/Modulbauweise/Typengenehmigung“.

MEHR ERFAHREN

HÖHER, DICHTER, LEICHTER

Das Projekt umfasst die Nachverdichtung der vorhandenen riegelförmigen, 4-geschossigen Bestandsbebauung durch zwei Neubauten, einer davon 5-geschossig, ein weiterer mit Staffelgeschoss.

MEHR ERFAHREN

GEMACHT FÜR DIE ZUKUNFT

Trotz seiner Größe von 3.600 qm überzeugt das OLED-Produktionsgebäude der Merck KGaA durch seinen klar strukturierten Aufbau.

MEHR ERFAHREN

UNSERE WICHTIGSTE BAUSTELLE

Dutzende von Gebäuden haben wir in den vergangenen Jahren für unsere Kunden entworfen, geplant und realisiert. Und auch für uns selbst und unsere Mitarbeiter haben wir dabei etwas aufgebaut, das bleiben soll: Unsere Firma.

Nun ist es an der Zeit, einen guten Übergang in die Zukunft einzuleiten und dafür zu sorgen, dass sie mit neuer Energie in eine immer digitalere Welt geführt wird.

Wir haben mit Annekathrin Hille, Lydia Reichl und Lars Geis die geeigneten Partner schon lange an Bord. Ab dem 12. Juli werden sie auch offiziell zu Geschäftsführern und Gesellschaftern. Weil sie es können, weil sie es sich verdient haben, weil sie darauf brennen, unser Büro mit all seinen Kompetenzen und Werten weiterzuentwickeln.

Zusammen haben wir ein eigenes Teilhabemodell erarbeitet, das nicht nur jetzt einen glatten Übergang sicherstellt, sondern auch fortsetzbar und weiter skalierbar ist. Denn wie bei jedem unserer Projekte sind uns Nachhaltigkeit und respektvoller Umgang mit allen Beteiligten besonders wichtig.

Wir freuen uns auf die neuen Chancen und Möglichkeiten, die sich für unser Büro, aber auch für uns als Personen eröffnen. Und bauen gemeinsam weiter an morgen.

Andreas Hirschmüller und Gerrit Schmidt

 

94 WOHNUNGEN IM SYSTEM

Ludwigshöhe: Holzhybridhäuser auf der Ludwigshöhe kurz vor der Fertigstellung.

 

WEIHNACHTSWANDERUNG IM JULI

Nachdem unsere Weihnachtfeier coronabedingt verschoben werden musste, wurde daraus nun eine Wanderung durch die Weinberge am Rhein – im Team auch gerne „Weihnachtswanderung“ genannt.

MEHR ERFAHREN

VOM KASERNENGELÄNDE ZUM WOHNQUARTIER

Mit dem Ziel, hochwertigen und gleichzeitig wirtschaftlichen neuen Wohnraum auf dem ehemaligen Kasernengelände des Ludwigshöhviertels zu schaffen, wurden mehrere Architektenwettbewerbe seitens der BVD New Living ausgelobt.

MEHR ERFAHREN

NEUE NUTZUNG, NEUE SCHÖNHEIT

Um die Herstellung und Erprobung von GMP-Produkten zu verbessern und höchste Qualität zu gewährleisten, war es die Aufgabe, weitere Produktions-, Lager- und Werkstattflächen sowie Flächen für Büro- und Labornutzung zu schaffen.

MEHR ERFAHREN

FUNKTION IST ALLES

Nach unserer Planung und dem Bau der zentralen Leitstelle für die Werkfeuerwehr am Produktionsstandort Darmstadt wurde diese nun durch den Neubau eines Multifunktionsgebäudes erweitert.

MEHR ERFAHREN

FORM FOLLOWS VISION

Die Modernisierung des Pavillons stellt die Fortführung des Foyers des Global Headquarters PM (Performance Materials) dar.

MEHR ERFAHREN

RESPEKTVOLL SANIERT

Das vom Darmstädter Architekturprofessor Karl Gruber entworfene und 1942 eröffnete historische Gebäude S2/04 der Festkörperphysik ist Teil eines denkmalgeschützten Ensembles und wurde Anfang der 60er Jahre wiederaufgebaut.

MEHR ERFAHREN

AUF DEM VORMARSCH

Wohn- und Bürogebäude von der Stange von Hirschmuellerschmidt. Als Hybridgebäude aus Holz, Beton und Stahl und sehr hoher Vorfertigung entstehen Häuser mit 30 Wohnungen und mehr schlüsselfertig in nur 6 Monaten. Und das alles nachhaltig.

MEHR ERFAHREN

ORGANISCH ENTWICKELT

Das optische Erscheinungsbild des Eingangsbereiches und der Flure wurde abgeleitet vom modernen Design und den Branding-Elementen der Performance Materials Identity.

MEHR ERFAHREN