public@hirschmuellerschmidt.de

Nein, wir sind nicht umgezogen. Jedenfalls nicht in der analogen Welt.

In der digitalen allerdings schon, denn unsere Homepage ist ein kompletter

Neubau, in dem wir nun die ersten Gäste empfangen. Sie zum Beispiel.

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen und hoffen, dass Sie sich hier genau

so wohl fühlen wie wir. Wie in unseren Gebäuden, haben wir Wert

darauf gelegt, dass alles nicht nur gut aussieht, sondern auch funktional

gestaltet ist. Ein übersichtlicher Aufbau und leichte Benutzbarkeit waren

unsere Maximen.

 

Sollte Ihnen trotzdem noch eine Ecke auffallen, in der eine Leiste schief sitzt

oder ein Schalter klemmt, geben Sie uns Bescheid. Wir wollen auch dieses

Projekt so perfekt an die Nutzer übergeben wie alle anderen, die wir

verantworten.

 

Und wenn es Ihnen gefällt, freuen wir uns ebenfalls über Feedback. Denn

diesmal ist Stolz unser einziger Lohn.

Learning Center Merck KGaA: Funktional, transparent, abwechslungsreich – das Learning-Center von Merck wächst und wird ab dem neuen Ausbildungsjahr im September seinen Betrieb aufnehmen.

94 Wohnungen im System: Holzhybridhäuser auf der Ludwigshöhe kurz vor der Fertigstellung.

94 Wohnungen im System: Holzhybridhäuser auf der Ludwigshöhe kurz vor der Fertigstellung.

Hirschmuellerschmidt agiert als Vertreter der Architektenkammer Hessen bei der Fachgruppe „Serielles Bauen/Modulbauweise/Typengenehmigung“.

2015 wurde durch das Hessische Umweltministerium ein Bündnis für bezahlbares Wohnen, die Allianz für Wohnen in Hessen, mit dem Ziel, Strategien für guten und bezahlbaren Wohnungsbau in Hessen zu entwickeln, gegründet.

Weitere Informationen hierzu unter: https://wohnungsbau.hessen.de/die-allianz

Unsere vorgefertigten Holzhybridhäuser wie z.B. in Offenbach, das Erste seiner Art im Rhein-Main-Gebiet, und weitere serielle Bauten bieten sich allen voran für die Umsetzung nachhaltiger und bezahlbarer Wohnräume optimal an.

Im Rahmen der Allianz für Wohnen in Hessen tagte am 04. September 2019 die Fachgruppe aus Vertretern des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Wohnen  und der Hessen Agentur mit Vertretern öffentlicher Träger, der Wirtschaft und Planern über die Themen „Serielles Bauen, Modulbauweise und die Typengenehmigung“ bei der HA Hessen Agentur in Wiesbaden.

Zukünftig regelmäßig stattfindende Sitzungen und Veranstaltungen des Gremiums sollen zur Lösungsfindung der aktuellen Wohnungspolitik beitragen und nachhaltige sowie innovative Lösungsmöglichkeiten gewährleisten.

Wohn- und Bürogebäude von der Stange von Hirschmuellerschmidt. Als Hybridgebäude aus Holz, Beton und Stahl und sehr hoher Vorfertigung entstehen Häuser mit 30 Wohnungen und mehr schlüsselfertig in nur 6 Monaten. Und das alles nachhaltig.

Zu wenige Wohnungen

Es gibt eine enorme Unterdeckung beim Wohnraumangebot. Clevere und nachhaltige Strategien für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sind gefragt. Unsere Antwort sind das Serielle Bauen und der Modulbau.

Serielle Herstellung

Damit entstehen Wohnungen in serieller und industrieller Bauweise. Der hohe Vorfertigungsgrad ermöglichen sehr kurze Planungs- und Bauzeiten. Vom ersten Spatenstich bis zur Übergabe an die Mieter vergehen nur 6 Monate. Und das bei sehr hoher Qualität bei Gestaltung und Konstruktion. Die Herstellung in der Werkhalle bietet optimale Voraussetzung für eine mängelfreie und saubere Ausführung. Auswirkungen von Witterungseinflüssen und unvorhersehbaren Behinderungen auf der Baustelle werden minimiert.

Hybridgebäude: Die Kombination macht´s

Diese Bauweise nutzt die optimalen Eigenschaften der Baustoffe. Holzwerkstoffe für Wände und Dächer werden mit Betonelementen für Decken, Aufzugskerne und Treppen kombiniert. Stahlbauteile überbrücken Öffnungen und Wechsel.

Große Platten

Alle maßgeblichen Bauteile kommen als großformatige Platten auf die Baustelle. Wände sind komplett beplankt, innen und außen. Die Fenster, Schalter und Steckdosen sind eingebaut. Die Deckenelemente überspannen die gesamte Gebäudetiefe. Und das Dach kommt auch vorgefertigt mit Wärmedämmung, Attika und Co.

Modulbau

Als Raummodule bauen wir Büro- und Versorgungsgebäude. Auch diese kommen annähernd komplett vorproduziert auf die Baustelle und werden in sehr kurzer Zeit aufgebaut. Individuelle Raum- und Fassadenkonzepte bieten eine große Vielfalt auch bei Serienprodukten.

Nachhaltigkeit

Der Hauptbaustoff ist Holz aus dem europäischen Wald, derzeit aus Deutschland und Österreich. Das reduziert den Einsatz CO2-intensiver Baustoffe erheblich. Und durch die Speicherung von CO2 im Gebäude gelangen weniger CO2-Emmissionen in die Atmosphäre. Beim späteren Recycling wird klimaneutrale Energie gewonnen.